Sondermüll

Wir entsorgen Sonderabfälle entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen.

Asbest - asbestos 03
Asbestabfälle (fest gebunden)

Asbest zählt zu den krebserzeugenden Stoffen. In Deutschland besteht seit 1991 ein Herstellungsverbot für Asbestzementprodukte. Seit 1992 dürfen Asbestzementprodukte gar nicht mehr verwendet werden. Asbest ist als gefährlicher Abfall ordnungsgemäß zu entsorgen. Aus diesem Grund ist der sachkundige Umgang mit Asbestprodukten gemäß der TRGS 519 vorgeschrieben und der Rückbau nur noch nach vorgenannter technischer Richtlinie erlaubt. Asbestzement (asbesthaltige Baustoffe mit der Abfallschlüsselnummer 170605*) ist fest gebundener Asbest mit einer Rohdichte über 1000 kg/m3 (d.h. 10-15 % Asbest, restliche Menge Zement). Das sind z.B. Asbestzementplatten für Heizkörper- und Fassadenverkleidungen und Dacheindeckungen (Eternit), Asbestzementrohre, Blumenkästen, Kanalelemente etc.

Wir entsorgen Ihre fest gebundenen Asbestabfälle verpackt in Asbestplattensäcken (Plattenbags). Die Bags stellen wir Ihnen bei der Containergestellung zum Preis von 11,90 €/Stück (inkl. MwSt.) zur Verfügung. Die Bags haben eine Größe von 260 x 125 x 30 cm und fassen je ca. 17 Platten.

Wolle-300x289
Mineralwolledämmung

Wenn Sie Dämmmaterial aus Mineralwolle entsorgen, müssen diese verpackt in die Container verladen werden. Von uns erhalten Sie passende Foliensäcke bei der Containergestellung zum Preis von 3,57 €/Stück (inkl. MwSt.). Die Säcke haben ein Fassungsvermögen von ca. 1 Kubikmeter.

Dachpappe-300x215
Dachpappe

Es gibt bitumen- u. teerhaltige Dachpappe. Bitumenhaltige Dachpappe kann nur als solche entsorgt werden, wenn ein entsprechendes Analyseergebnis vorliegt. Teerhaltige Dachpappen werden als gefährlicher Abfall eingestuft. Sie müssen getrennt von anderen Abfällen gelagert und entsorgt werden. Die Stücke sind möglichst frei von Anhaftungen wie Styropor, Holz o.ä. zu halten.

Weitere Sonderabfälle

Weitere Sonderabfälle wie Brandabfälle, kontaminierter Boden und Bauschutt, Farben, Lacke, Öle usw. entsorgen wir auf Anfrage.

Arbeiten in kontaminierten Bereichen

Wir bauen die genannten Sonderabfälle fachgerecht zurück. Kontaminierte Bereiche erfordern sensibles und gewissenhaftes Arbeiten. Wir wissen um die Verantwortung für Mitarbeitende undNutzer. Wir führen Abrissarbeiten in kontaminierten Bereichen entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen durch. Das bedeutet:

  • Abbrucharbeiten mit asbesthaltigen Gefahrstoffen (fest gebunden) nach TRGS 519
  • Arbeiten in kontaminierten Bereichen nach BGR 128

Aktuelle Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen für Sonderabfälle finden Sie hier.

Der Containerdienst hat für Sie geöffnet:
Mo - Fr:
07.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag:
08.00 Uhr – 12.00 Uhr